Seemannschaft und Segelspaß für Teamgeist und Teamerfolg

Kuttersegeln und Kutterpullen stehen traditionell für Kameradschaft und Teamgeist. Auf unseren beiden rustikalen Alsterkuttern "Große Freiheit" und "Hans Albers" sitzt Ihr im wahrsten Sinne des Wortes alle in einem Boot und erreicht nur im richtigen Zusammenspiel Euer gemeinsames Ziel. Unter Anleitung eines erfahrenen Segellehrers und Kutter-Käpt'ns bedient Ihr auf Eurem Alstertörn Schoten und Segel selbst. Ihr sorgt gemeinsam für den richtigen Trimm des Schiffs und werdet sehr schnell spüren, wie wichtig es an Bord ist Hand in Hand zu arbeiten.

Das gilt sogar noch mehr fürs Kutterpullen. Bei Flaute oder wenn Ihr dazu einfach mal Lust habt, pullt (rudert) Ihr den Kutter mit bis zu zehn Teilnehmern gemeinschaftlich. Das ist Teamwork pur!

Vor allem werdet Ihr aber ganz viel Spaß zusammen haben und merken wie herrlich man auf dem Wasser abschalten kann. Spürt den Wind und die Sonne (oder auch den Regen;-)) auf Eurer Haut und genießt dabei das fantastische Hamburg-Panorama vom Wasser aus!

Apropos Sonne, Wind und Regen! Wir segeln grundsätzlich bei jedem Wetter, sodass Euer gebuchtes Teamevent mit Ausnahme von Sturm und Gewitter auf jeden Fall stattfindet. Wir halten am Steg für jeden Teilnehmer einen kompletten Satz wasser- und winddichte Segelklamotten parat (Jacke mit Kapuze und Hose). Und Schwimmwesten für Eure Sicherheit haben wir am Steg ebenfalls in ausreichender Menge.

Am besten gleich euren Wunschtermin anfragen und Angebot einholen!

Wir können nicht nur Kutter!


Neben unseren Alsterkuttern bieten wir noch zahlreiche andere Eventmodule an, die wir in unterschiedlichen Programmen zusammenstellen. Ob Spaßregatten mit Centaur-Segeljollen, Tretboot-Staffelrennen oder Matchraces mit unseren beiden Kuttern, wir organisieren Euer individuelles maritimes Event auf der Alster.

Oder Ihr entscheidet Euch für "Neptuns Sommerspiele" oder unser "Hamburger Kutterabitur", ein rund dreistündiges Teamevent mit unterschiedlichen Disziplinen (siehe Kasten rechts).

So könnte Euer Teamevent aussehen